Plüschtierfabrikant im württembergischen Giengen
Zum Vergrößern anklicken
Zum Vergrößern anklicken
Zum Vergrößern anklicken

Geburtshaus Margarete Steiff

in 89537 Giengen an der Brenz

Baumaßnahme

Totalsanierung des alten Fachwerkhauses

Baujahr

1874 / 2005

Geschoßebenen

3

Gebäudeart

Wohnhaus

Planer

Ingenieurbüro Patzner Stuttgart

ausgeführte Dämmarbeiten

Holzbau Häußler Sontheim / Brenz

Dämmstärke

160mm

Putzart

UdiMIRALO - Glattputz mit Egalisationsanstrich
Udi
MIRALO
- Glattputz mit Egalisationsanstrich

 

1874 vom Vater Friedrich Steiff als Wohn- und Geschäftshaus erbaut. Margarete und ihre Schwester entdeckten 1879 in einer Modezeitschrift das Schnittmuster eines Elefanten und fertigte diese für den Heidenheimer Markt an. Die „Elefäntle“ waren ein voller Erfolg, so dass daraufhin auch andere Tiere entworfen und produziert wurden. Und so entwickelte sich das Unternehmen bis heute mit seinen unverwechselbaren Bären (und vielen weiteren niedlichen Tieren) mit Knopf im Ohr".

Unverkennbar am Eingang des Unternehmens an der Brenz für jeden Besucher ist das heutige Fachwerkmuseum „Die Welt von Steiff“. Man fühlt sich hier unbewusst wohl und kann die Geschichte des Teddybären und die Firmengeschichte verfolgen. Das liegt wahrscheinlich auch an der guten Dämmung des Gebäudes mit UdiFRONT. Auch eine Verfilmung des Lebens der Gründerin Margarete Steiff mit Heike Makatsch in der Titelrolle (2005) erlaubt sich zahlreiche Freiheiten gegenüber den bekannten Fakten aus Giengen.


Folgen Sie uns

Direkter Downloadbereich

Downloads

Aktuelle Broschüren und Infomaterial.

LoginBox

Udi LOGIN Bereich