Radonsperre

Zubehör » Radonsperre


Verarbeitungshinweise
UdiPROTECT Radonstop

Zweimal mit UdiSTEAM Fix-Systemkleber mit 15 cm Überlappung trocken, staub- und schmutzfrei auf ebenen Untergrund mit der grünen Seite nach innen verlegen.

Anschlussbauteile, Durchdringungen und Aufkantungen in diesem Bereich sind ebenfalls dicht und mindestens 15 cm hoch zu verkleben.

Die Bahn darf weder beschädigt noch bei Frost verarbeitet werden. Estrichaufbau etc. ist dann baurechtlich vorgeschrieben möglich.

 

UdiPROTECT Radonstop
Robuste und erprobte Dampf- und Radonsperre für besondere Einsätze
an radongefährdeten Gebäuden. Mehrlagige PET-Verbundfolie,
UV-geschützt und alkaliresistent

sd-Wert DIN EN 12572/A: > 1200 m

 

Was ist Radon?

Radon ist ein geruchloses, unsichtbares Gas, welches sich in einem unendlichen Zerfall ursprünglich von Uran aus dem Boden befindet und damit radioaktiv eingeschätzt werden kann. Die neuesten Erkenntnisse über die Auswirkungen besagen: Radon stellt ein hohes umweltbedingtes Strahlenproblem in geschlossenen Räumen dar – merkwürdigerweise wird es in der Öffentlichkeit häufig unterschätzt und ignoriert. Radon kann sich in unseren Organen ablagern und durch die Zerfallskette Krebs verursachen. Planer, Verarbeiter und Bauherren sollten sich dazu bei Unsicherheit verbindliche Ratschläge von Fachleuten mit empfohlener Messung einholen. Mit baulichen Maßnahmen lassen sich Radonprobleme lösen und schützen so unsere Gesundheit. Fragen Sie uns.


Folgen Sie uns

Udi Aktuell

Udi AKTUELL - die NEWS

Udimative Weihnachten und ein glückliches neues Jahr 2015!

Betriebsruhe zwischen 22.12.2014 und 02.01.2015!

Wärmedämmung laut Kabinett künftig steuerlich absetzbar.

Wer dämmt, soll nach dem Willen der Bundesregierung diese Sanierungsmaßnahme künftig von der Steuer absetzen können...

Direkter Downloadbereich

Downloads

Aktuelle Broschüren und Infomaterial.

LoginBox

Udi LOGIN Bereich